Künstler mit Hammer und Meissel

Yannik Lehmann baut fachmännisch und routiniert  die Sandsteinmauer. Ein weiteres Element aus einheimischem Material nimmt rasch Gestalt an. Im Einsatz ist zudem Micha und unser 60-jähriger Betonmischer. Die Mauer wird mit Splitbeton hinterlegt. Ein besondes gelungenes  Element ist das eingebaute Bänkli. 


Versuche des Fibl auf unserem Betrieb

Auch 2022 führt das Forschungsinstitut für biologischen Landbau Feldversuche auf unserem Betrieb durch. Bei den Kartoffeln suchen wir Mittel und Wege um die Rizoctonia, einen Pilz, der die Pflanzen schädigt und unansehnliche Pusteln auf den Kartoffeln bildet, einzudämmen. Zwei Bakterienpräparate und Qualitätskompost werden in einem aufwändigen Versuch auf ihre Wirkung getestet. 

Nachdem Helga sich im letzten Jahr gegen meinen Geräteträger durchgesetzt hat, vergleichen wir dieses Jahr Säen und Hacken mit dem Roboter gegenüber dem Setzen der Zuckerrüben. Setzen hat den Vorteil, dass wir  bereits 2 Wochen nach der Pflanzung vorsichtig striegeln können, was bei den gesäten Rüben erst ab 2-4Blattstadium möglich ist.


Ein besonderer Augenblick

15. Februar: Diese Woche sinkt die Sonne so, dass unser Hof während einigen Minuten golden ausgeleuchtet wird, während die Felder links und rechts bereits im Schatten sind. Ein berührender Moment, so etwas wie ein kräftiger Händedruck. Pack es an und bestelle Deine Felder, damit wieder Essen für unsere Bevölkerung heranwächst! 


Nächste Etappe Baustelle

Marcel ist zurück aus Amerika und unterstützt uns auf unserer mehrjährigen Baustelle. Heute versetzen wir die Kellertreppe.